„Goldschürfer“ reich beschenkt

„Goldschürfer“ reich beschenkt

Nicht nur, dass die edlen Meistermedaillen in Gold glänzten – am Tag des Fußballs gab es viele Gründe für die strahlenden Gesichter der erfolgreichen „Goldschürfer“. Womit die Spieler der 47 Meisterteams gemeint sind, die in ihren Altersstufen in der Saison 2017/18 den Titel holen konnten. Um nun bei der feierlichen Nachwuchsmeister-Ehrung in der PlusCity reich beschenkt zu werden: Neben den Medaillen und Lunch-Paketen gab es Meistertrikots und eine Einladung von Marketingvorstand Christian Wascher zu einem Meisterschaftsspiel von Zweitligist Blau-Weiß Linz (Infos HIER), dazu praktische Beuteltaschen sowie Seifenblasen und Kaugummis im Design der Kampagne „Kick ohne Tschick“. Die neue Initiative von OÖ FUSSBALLVERBAND und OÖ Gebietskrankenkasse war also nicht nur aufgrund eines eigenen Infostands im Shoppingtempel in Pasching allgegenwärtig. Zudem schüttelten mit Obmann Albert Maringer und Direktorin Andrea Wesenauer Vertreter der OÖGKK die Hände der frischgebackenen Champions und bekamen dabei auf der Bühne Unterstützung von ÖFB-Präsident Leo Windtner, OÖFV-Präsident Gerhard Götschhofer und von Stefan Sandberger, dem Vorstandsdirektor der Raiffeisenlandesbank.

Fußballkompetenz gab´s auch schon im Vorfeld der Ehrung – bei einer von Philipp Maschl moderierten Expertenrunde mit ÖFB-Frauenteamchef Dominik Thalhammer und den Trainern Thomas Weissenböck (Ried) und Gerald Scheiblehner (Vorwärts Steyr) sowie beim Talk mit den Spielern Samuel Tetteh (LASK), Lukas Grgic (Ried), Berhard Janeczek (BW Linz) und Lukas Gabriel (Vorwärts Steyr), die anschließend Autogramme schrieben.

Fotos vom Event gibt es HIER, einen TV-Beitrag von LT1 gibt es HIER.

Fotocredit: Fotomeisterei