So kann das Jubiläumsbuch bestellt werden . . .

So kann das Jubiläumsbuch bestellt werden . . .

Vor wenigen Tagen ist das Jubiläumsbuch zum 100. Geburtstag des OÖ FUSSBALLVERBANDES präsentiert worden – und punktete mit Idee, Inhalten, Fotos und Aufmachung bei den Gästen des Empfangs im Casino Linz (HIER geht´s zum Bericht)! Das Buch wurde mit einer limitierten Auflage von 1.000 Stück gedruckt und ist ein exklusives Geschenk für Partner, Funktionäre, Wegbegleiter und alle OÖFV-Mitgliedsvereine. Allerdings können – passend zum 100-jährigen Bestehen – 100 Stück ab sofort erworben werden. Für einen Kostenzuschuss in Höhe von EUR 28.- pro Exemplar können Sie per Mail unter hauk@ooefv.at die Publikation mit dem Titel „100 Jahre Leidenschaft“ bestellen. Bitte führen Sie in dem Mail eine Liederadresse und eine Rechnungsadresse (sofern nicht ident) an. Das Buch inklusive Rechnung wird Ihnen dann am Postweg zugestellt.

Die Idee hinter dem Buch
Ebenso wie der Fußball an sich begeistert auch die Publikation mit dem Titel „100 Jahre Leidenschaft“. Das Buch versteht sich als Zeitreise durch Fußball-Oberösterreich, fokussiert sich aber nicht nur auf Sternstunden, Spielerlegenden und die OÖFV-Historie. Es wird auch aufgezeigt, welche gesellschaftlichen Spuren der Fußball in unserem Bundesland auf seinem Weg in ein neues Zeitalter hinterlassen hat. Diese Verflechtungen mit Politik, Soziologie, Religion, Literatur oder Kunst haben renommierte Autoren in Gastbeiträgen beeindruckend geschildert.

Die Menschen hinter dem Buch
Neben Abt Martin Felhofer vom Stift Schlägl und Schriftsteller Rudolf Habringer lieferten auch Soziologe Roland Girtler, die ballesterer-Redakteure Jakob Rosenberg und Moritz Ablinger sowie Pfarrer Franz Zeiger schriftliche Belege für die Vielfalt des Fußballs. Das gilt gleichermaßen für die Karikaturen von Gerhard Haderer. Während ein Interview mit Manuel Ortlechner mit Schnappschüssen des ehemaligen Profifußballers ergänzt wird. Maßgeblich an der Umsetzung beteiligt waren auch Fotograf Lui und Journalist Wolfgang Bankowsky. Geleitet wurde das Buchprojekt von OÖFV-Direktor Raphael Oberndorfinger, Roland Korntner (Sportressortleiter OÖ. Volksblatt) und Markus Pfaffenwimmer von der Agentur MMS.