Teilnehmerrekord und interessante Fakten

Teilnehmerrekord und interessante Fakten

Mit Ende Juni endet nun auch die Vereinscoaching-Saison 2017/18, die beeindruckende Zahlen geliefert hat:

  • In der Saison 2017/18 gab es 55 Veranstaltungen – so viele wie nie zuvor. Damit wurde der Trend fortgesetzt: Seit dem Start dieses Vereinscoaching-Modells im Frühjahr 2014 erhöht sich jede Saison die Anzahl der Veranstaltungen.
  • Mit 1780 Teilnehmern wurde in der Saison 2017/18 ein neuer Rekord aufgestellt.
  • Mit 205 weiblichen Teilnehmerinnen gab es ebenso einen Bestwert – das sind 15,5% aller Teilnehmer. Zurückzuführen ist das speziell auf die Themenschwerpunkte im Bereich Gesundheit und Soziales, die bei der Zielgruppe Frauen großes Interesse hervorrufen.
  • Alleine von der SV Ried gab es 226 Teilnahmen – so viele wie noch nie zuvor von einem Verein in einer Saison.
  • Schweinbach ist in der Saison 2017/18 bereits zum dritten Mal in Folge und Freistadt zum zweiten Mal in Folge unter den Top-5 der Vereine mit den meisten Teilnahmen.
  • Seit Einführung der Rufseminare im Jahr 2015 haben sich die Anzahl der absoluten Teilnehmer und auch der Teilnehmerschnitt pro Veranstaltung jede Saison erhöht.
  • Es haben bisher 315 von 366 möglichen Vereinen, die mit mindestens einer Mannschaft am Meisterschaftsbetrieb teilnehmen, das Vereinscoaching in Anspruch genommen. Damit konnte eine Abdeckung von 86% erreicht werden.

„Die Resonanz der letzten zwölf Monate hat unterstrichen, dass das Vereinscoaching einen wertvollen Service für die Fußballklubs in Oberösterreich bietet. Seit der Einführung des neuen Modells im April 2014 haben nun bereits 6000 Teilnehmer von den Maßnahmen profitiert. Die Vereine dürfen sich auch auf die kommenden Monate freuen. Gemeinsam mit der OÖ Gebietskrankenkasse laufen die Planungen für ein umfangreiches Aktionspaket im Bereich Gesundheitsprävention im Herbst sowie für neue Akzente bei der Tagung im Februar 2019“, erklärt OÖFV-Direktor Raphael Oberndorfinger. Zum Auftakt der Vereinscoaching-Saison 2018/19 können der OÖ FUSSBALLVERBAND und die OÖ Gebietskrankenkasse den neuen Imagefilm präsentieren . . .