„Nehmen Verband als Partner wahr“

„Nehmen Verband als Partner wahr“

97 Vereinscoaching-Veranstaltungen mit insgesamt 3.054 Teilnehmern! Trotz der Corona-Zwangspause und der Absage mehrerer Workshops verzeichnete das Fortbildungsangebot des OÖ FUSSBALLVERBANDES in Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskasse zwischen Juli 2019 und Juni 2020 neue Rekordwerte. Die neun Vereine mit den meisten Vereinscoaching-Teilnahmen in der abgelaufenen Saison wurden übrigens jeweils mit einem Gutschein für eine Leistungsdiagnostik und Gesundheitsanalyse für Nachwuchsspieler im Rahmen des Angebots „Gesundes Talent“ in Kooperation mit der Sporttherapie GmbH prämiert.

Doch nicht nur die Zahlen der letzten Saison untermauern den eingeschlagenen Weg des Vereinscoachings: Seit April 2014 haben nun bereits 11.702 Teilnehmer – der 10.000. Teilnehmer wurde bei der Tagung im Februar geehrt – von den Maßnahmen profitiert, 94% aller OÖFV-Vereine wurden erreicht, die den Verband als serviceorientierten Partner auf Augenhöhe wahrnehmen konnten. Der Mehrwert des Vereinscoachings wird auch durch die Rückmeldungen von Teilnehmern bestätigt . . .

 

„Die Workshops helfen den Verantwortlichen im Verein gewisse Situationen professioneller zu lösen. Darüber hinaus fördert das Vereinscoaching die Zusammenarbeit zwischen Verband und Verein und wir nehmen den Verband als Partner wahr, der uns unterstützt. Für meinen Verein hat vor allem die Modulreihe  Verein 4.0 einen echten Mehrwert, um uns strukturell noch besser aufstellen zu können.“

Harald Weisseneder (Nachwuchsleiter des ASV Niederthalheim)

 

„Wir sind ständig daran interessiert alle Vereinsmitglieder und das Trainerteam weiterzubilden. Da die finanziellen Mittel begrenzt sind, ist es eine echt tolle Unterstützung seitens des Vereinscoaching bzw. des OÖFV, den Vereinen solche Workshops zu ermöglichen. Durch die kompetenten Vortragenden bekommt man Denkanstöße, zahlreiche Sichtweisen, neue Ideen und Lösungswege, die man durch die Routine im Vereinsalltag manchmal nicht mehr sieht.“

Sabrina Mittermüller (Stv. NW-Leiterin ASKÖ Donau Linz)

 

„Warum wir in Katsdorf das Vereinscoaching als so interessant und wertvoll empfinden, ist leicht erklärt: Union und ASKÖ haben sich zuletzt intensiv mit der Neugestaltung unserer gemeinsamen Nachwuchsabteilungen beschäftigt. Und bei allen diesen Entwicklungen konnten wir aus den vielfältigen Angeboten des Vereinscoachings wertvolle Inputs sammeln – sei es bei den Seminaren, den Tagungen, aus den Unterlagen oder dem Erfahrungsaustausch im Gespräch mit anderen Vereinen. Zuletzt haben wir das Präventionsprojekt Kick ohne Tschick mit viel Begeisterung aufgenommen.“

Stefan Schützenhofer (NW-Leiter Katsdorf Juniors)

 

„Wir als kleiner Dorfverein wollen nicht nur sportlich besser, sondern auch im Vereinsmanagement immer professioneller arbeiten. Die Vereinscoaching-Tagung bietet uns vielseitige Themen und wir bekommen dort in komprimierter Form das Know-how von kompetenten Vortragenden vermittelt. Großartig sind auch die Rufseminare, bei denen Experten im eigenen Vereinsheim referieren. Dabei verbinden wir das Nützliche der Wissenserweiterung mit dem Angenehmen, denn bei den internen Veranstaltungen passiert auch viel an Teambuilding.  Ein tolles Angebot, das noch dazu kostenlos ist!“

Franz Plank (Obmann Union Schweinbach)

 

„Das Vereinscoaching kann man nur weiterempfehlen. Egal welche Themen, es ist immer für jeden Verein etwas dabei. Sehr positiv ist zudem, dass beispielsweise bei einem Vortrag zu rechtlichen Themen ein sehr informatives Buch gratis verteilt wurde. Es wurden einige Themen angesprochen, die für unsere jungen Funktionäre sehr hilfreich waren. Beim Rufseminar Mentaltraining hat sich der Referent dadurch ausgezeichnet, dass er immer auf die Fragen von uns genau eingegangen ist und uns Fußball einmal aus einer anderen Perspektive nähergebracht hat.“

Sebastian Dietrich (Sektionsleiter USV Utzenaich)