10.000er-Schallmauer durchbrochen

10.000er-Schallmauer durchbrochen

Das Interesse an Oberösterreichs größter Fußball-Fortbildungsveranstaltung war auch diesmal enorm: Mit OÖ FUSSBALLVERBAND und Österreichischer Gesundheitskasse durften die Veranstalter der Vereinscoaching-Tagung 2020 nämlich 237 Teilnehmer von 122 Vereinen begrüßen (HIER geht´s zur Fotogalerie). Einen Tagungsgast erwartete im Zirbenschlössl in Sipbachzell eine spezielle Überraschung: Harald Weisseneder wurde nämlich als insgesamt 10.000. Teilnehmer bei einer Vereinscoaching-Veranstaltung prämiert! Der Nachwuchsleiter des ASV Niederthalheim aus der 2. Klasse Mittewest durfte sich über ein signiertes LASK-Trikot, eine Tasche sowie das OÖFV-Jubiläumsbuch freuen.

 

„Die Workshops helfen den Verantwortlichen im Verein gewisse Situationen professioneller zu lösen. Darüber hinaus fördert das Vereinscoaching die Zusammenarbeit zwischen Verband und Verein und wir nehmen den Verband als Partner wahr, der uns unterstützt. Für meinen Verein hat vor allem die Modulreihe  Verein 4.0 einen echten Mehrwert, um uns strukturell noch besser aufstellen zu können“, sagt Weisseneder.

 

Die magische 10.000er-Marke wurde in der 324. Fortbildungsveranstaltung  binnen sechs Jahren erreicht, nachdem der OÖ FUSSBALLVERBAND im Frühjahr 2014 mit der Umsetzung eines neuen Vereinscoaching-Konzepts begonnen hatte. Während damals im sportlichen Bereich bereits etablierte Aus- und Fortbildungsangebote vorhanden waren, bestand ein Vakuum bei der Unterstützung in Bezug auf die zahlreichen anderen Herausforderungen von Recht, Finanzen, Organisation, EDV, Marketing und Medien bis hin zu Medizin, Soziales, Gesundheit,  mit denen Vereine nicht zuletzt aufgrund sich ständig ändernder gesetzlicher und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen konfrontiert sind.

 

„Unterstützung, Service und Innovation – all das bietet unser nachhaltiges Vereins-Entwicklungs-Programm, mit dem der Verband Funktionären kostenlos qualitativ hochwertige Fortbildungen ermöglicht. Auf dem Weg zu unserem Ziel, die Klubs und ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter dank praxisnaher Betreuung durch Experten zu professionalisieren, konnten in den letzten sechs Jahren schon große Fortschritte verzeichnet werden.  Gemeinsam mit der Österreichischen Gesundheitskasse, die als wertvoller Partner einen großen Beitrag zum Erfolg dieses Vorzeigemodells leistet, wird das Vereinscoaching auch weiterhin dem oberösterreichischen Fußball Auftrieb verleihen“, erklärt OÖFV-Direktor Raphael Oberndorfinger.

Mehr Berichte von der Vereinscoaching-Tagung 2020 folgen in den nächsten Tagen.