Ausschreibung für Integrationspreis

Ausschreibung für Integrationspreis

Mit dem Integrationspreis Sport werden Sportprojekte ausgezeichnet, die sich für die Integration von Migranten in der österreichischen Sportlandschaft einsetzen. Besonderer Fokus wird auf die nachhaltige Wirkung des Projekts im österreichischen Breitensport gelegt.

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) vergibt in Kooperation mit dem Bundeskanzleramt (BKA), dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) sowie Sport Austria (Österreichische Bundes-Sportorganisation) den Preis an nachhaltige und innovative Sportprojekte, die die Integration von Migranten mit dauerhaften Aufenthaltstiteln beim Einstieg in die österreichische Sportlandschaft fördern. Coca-Cola Österreich unterstützt den Preis als Sponsor.

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) freut sich ab sofort Einreichungen zum Integrationspreis Sport 2020 anzunehmen, der dieses Jahr bereits zum dreizehnten Mal vergeben wird. Eingereicht werden können Sportprojekte von OÖFV-Mitgliedsvereinen, deren Abschluss zwischen 1. September 2019 und 31. August 2020 liegt. Einreichberechtigt sind Personen ab dem 18. Lebensjahr, die selbst an einem Sport-Integrationsprojekt beteiligt sind bzw. dieses organisieren. Es können nur Projekte berücksichtigt werden, die in den Vorjahren noch nicht mit dem Integrationspreis Sport ausgezeichnet wurden. Die Siegerprojekte werden mit einem Preisgeld von bis zu 3.000 Euro prämiert.

Reichen Sie Ihr Sportprojekt bis zum 31. Dezember 2020 ein!
Detaillierte Informationen zum Integrationspreis Sport finden Sie unter: www.sportpreis.at.

 

Foto: fotolia