Beachsoccer-Elite an der Donaulände

Beachsoccer-Elite an der Donaulände

Am 13. und 14. Juli findet in Linz der EURO Beachsoccer Nationscup an der Linzer Donaulände statt. Österreichs Beachsoccer Nationalteam trifft auf die Top-Mannschaften Schweiz, Slowakei und Tahiti.
Die Schweiz gilt als Europameister und Vize-Weltmeister als eine der Topnationen, während Tahiti als Ausrichter des FIFA Beachsoccer Worldcup 2013 auch einen hervorragenden Ruf genießt. Am Samstag kommt es zunächst um 17.30 Uhr zum Duell zwischen Tahiti und der Schweiz, ehe eine Stunde später Österreich gegen die Slowakei um den Finaleinzug spielen wird. Am Sonntag findet dann um 18 Uhr das Spiel um Platz 3 statt. Das große Finale wird am Sonntag um 19 Uhr über die Bühne gehen. Es geht beim EURO Beachsoccer Nationscup übrigens auch um Punkte für die Beachsoccer-Weltrangliste, weshalb ein gutes Abschneiden des österreichischen Teams auch positive Auswirkungen auf die Weltrangliste haben würde.

 

Gustav Stieglitz, Nationaltrainer Beachsoccer Österreich:  "Unser Minimalziel ist der Einzug ins Finale. Wir gehen gut vorbereitet in das Turnier und wollen in Hinblick auf die WM-Quali, die im Mai 2014 stattfindet, neu durchstarten."

 

Kader Österreich:


Tor: Schlögl, Stichlberger
Feld: Oberegger, Schellmann, Neuhold, Gahleitner, Cetinyürek, Shafigh,
Schönberger, Priglinger-Simader, Bruckner, Steinbeiß, Mayr