Das Viertelfinale im Visier

Das Viertelfinale im Visier

Nachdem bereits zwei Runden absolviert worden sind, hat sich das Teilnehmerfeld im Baunti Landescup auf 16 Vereine reduziert. Sieben Klubs aus der Oberösterreich-Liga, jeweils vier aus der Landesliga Ost und West sowie mit Ansfelden ein Vertreter aus der Bezirksliga Ost treten nun kommende Woche in der 3. Runde an. In der es - wie etwa für Titelverteidiger FC Wels, der Grieskirchen empfängt - vier Duelle von Mannschaften aus der gleichen Leistungsstufe gibt, in den anderen vier Paarungen treffen mit Bad Wimsbach, Ansfelden, Freistadt und Pettenbach vermeintliche Underdogs auf einen klassenhöheren Gegner. Der Achtelfinal-Auftakt steigt beim Heimspiel von ASKÖ Pregarten gegen Rohrbach am 24. August, alle weiteren K.O.-Spiele werden am 25. August angepfiffen.

Die acht Aufsteiger dürfen sich freuen, weil sie sich mit dem Einzug ins Viertelfinale, welches im Frühjahr 2016 stattfinden wird, bereits einen Teil des Preisgeldes in Gesamthöhe von 23.000 Euro sichern.

 

BAUNTI LANDESCUP 2015/16, 3. RUNDE:

24. August     ASKÖ Pregarten - Union Rohrbach/Berg (19.30 Uhr)
25. August     FC Wels - SV Grieskirchen                     (19 Uhr)
25. August     Union Weißkirchen - SV Micheldorf (19 Uhr)
25. August     WSC/Hertha Wels - Union Esternberg (19 Uhr)
25. August     SK Bad Wimsbach - Union Vöcklamarkt (19 Uhr)
25. August     Union Ansfelden - ASKÖ Schwertberg (19.30 Uhr)
25. August     SV Freistadt - ASKÖ Donau Linz              (19.30 Uhr)
25. August     Union Pettenbach - SV Gmunden (19.30 Uhr)