Der Nachwuchs unter Beobachtung

Der Nachwuchs unter Beobachtung

Oberösterreichs Hoffnungsträger stehen im April unter Beobachtung! Denn die größten Talente des Jahrgangs 2001 arbeiten bei einem Lehrgang der OÖ-Auswahl von 13. bis 16. April in der Landessportschule in Linz am Feinschliff. Um sich dann mit den Kollegen des Jahrgangs 2002 die Türklinke in die Hand zu geben, die unmittelbar im Anschluss ihren Lehrgang bis 18. April absolvieren.

 

Die Spieler der LAZ-Vorstufen werden zudem am 13. April unter die Lupe genommen. Denn im Rahmen der 2. Sichtungsrunde des Sepp-Fuchs-Cups treten in Hagenberg die Standorte Rohrbach, Steyr, MV Mitte-Ost und Linz an, während sich zeitgleich ab 10 Uhr in Neukirchen/Enknach die Nachwuchseinrichtungen aus Gmunden, Braunau, Wels und Ried messen. Hier geht es zum Spielplan. Der Sepp-Fuchs-Cup für die Vorstufenmannschaften der Landesausbildungszentren ist übrigens die größte Veranstaltung des OÖ FUSSBALLVERBANDES im Bereich des Nachwuchsfußballes und dient vor allem der Talentefindung sowie Sichtung für die OÖFV-Talentfördereinrichtungen.

 

Bereits am 12. April steigt die 7. Auflage des bereits etablierten U11-Nachwuchsturniers der Union Pettenbach: Beim Waldhör Junior Cup ist wieder für Spannung und hochklassigen Nachwuchsfußball gesorgt. Mit den Stuttgarter Kickers und RB Leipzig werden zwei für die Qualität im Nachwuchs bekannte deutsche Mannschaften das ohnehin hochkarätige Teilnehmerfeld bereichern. Schon in der Vorrunde werden die Nachwuchskicker der Union Pettenbach auf die internationalen Mannschaften des FC Südtirol (Italien) und der VVV Venlo Akademie (Holland) treffen. Weiters sind noch die OÖ Nachwuchskicker der SV Ried, des LASK und vom FC Pasching im Einsatz.