Ein Duo für die Talenteschmiede

Ein Duo für die Talenteschmiede

Zwei weitere Mädchen aus Oberösterreich können die Basis für eine vielversprechende Karriere im Frauenfußball legen: Nachdem bereits im Vorjahr ein Quintett den Sprung in das Nationale Zentrum für Frauenfußball geschafft hat, konnten sich nun Jana Scharnböck (SV Freinberg/LAZ Ried) und Katharina Fellhofer (UFC  Eferding/LAZ Wels) im Aufnahme- und Sichtungsverfahren erfolgreich für die mehrjährige professionelle Ausbildung in der Nachwuchseinrichtung in St. Pölten qualifizieren. Das Duo wurde für das Schuljahr 2014/2015 aufgenommen.

"Immer mehr junge, talentierte Frauen finden Einzug in die LAZ in Oberösterreich und das Ergebnis ist ein sehr deutlicher Anstieg an Qualität im Frauenfußball. Gratulation an Jana und Katharina. Ich sehe diese tollen Ergebnisse auch als Bestätigung unserer harten und konsequenten Trainingsarbeit in den LAZ und in der Frauenauswahl und bin sehr stolz auf unsere Spielerinnen und das gesamte Team", sagt U14-Auswahltrainer Martin Stimmer.

Wer sich live von der U14-Frauenauswahl überzeugen möchte, kann das am 1. Mai beim Heimspiel gegen Niederösterreich auf der Verbandsanlage machen. "Nachschub" an Talenten erhofft man sich übrigens bei den Sichtungen am 21. und 28. Mai, bei denen Mädchen (Stichtag 1. September 2000 und jünger) eingeladen sind.