Merkblatt für die Vereine

Merkblatt für die Vereine

1. Das Merkblatt für Gruppenobmänner und Vereine wird hiermit angepasst. Regeln und Weisungen sind gegenüber Herbst 2012 völlig unverändert.

 

2. Schiedsrichterknappheit

Gerade bei vielen an Samstag angesetzten Spielen wird eine flächendeckende Besetzung mit Verbandsschiedsrichterassistenten aufgrund der Anzahl der zur Verfügung stehenden Schiedsrichter nicht möglich sein. In solchen Fällen der Knappheit kann das Hauptaugenmerk nur auf der möglichst flächendeckenden Besetzung liegen, auf auch durchaus angebrachte Wünsche kann diesfalls nicht Rücksicht genommen werden.

 

3. Beschwerden oder Anzeigen gegen Schiedsrichter sind schriftlich bei Dr. Thomas Prammer ( thomas.prammer@aon.at ) und/oder Rudi Finzinger ( firu@aon.at ) einzubringen. Es wird um Verständnis gebeten, dass Tatsachenentscheidungen mangels Eigenwahrnehmung und weil auch Schiedsrichterfehler Teil des Spiels sind nicht kommentiert werden. Bei Beschwerden kann es sich daher ausschließlich um Verhaltensfehler der Schiedsrichter handeln. Diesbezüglich wird jedoch jeder Meldung nachgegangen.

 

4. Besetzungswünsche: Es ist nicht möglich, einzelne Schiedsrichter abzulehnen. Sollte es gröbere Probleme geben, muss dies sofort gemeldet werden, damit zum Schutz des Schiedsrichters eine sofortige Wiederbesetzung beim selben Verein verhindert wird. Sollte diese Meldung aber nicht sofort erfolgen, wird die Besetzung keinesfalls verändert.

 

5. Kurzfristige Absagen

Gibt es speziell im Nachwuchs nach wie vor in ziemlich großer Anzahl. Hier ist vom Heimverein unbedingt der besetzte Schiedsrichter zu benachrichtigen.

 

6. Einladungen zu Gruppensitzungen sind spätestens 10 Tage vorher an Rudi Finzinger ( firu@aon.at ) zu richten. Damit ist sichergestellt, dass ein Vertreter der Schiedsrichterkommission erscheint.

 

7. HSR-Kurse werden nunmehr laufend abgehalten. Termine sind unter www.ofv.at bzw www.ooesk.at ersichtlich. Hier gibt es einen Überblick über die Termine.

 

HIER gibt es die Inhalte des Merkblatts auch als PDF-Version zum Download.