Mit BTV perfekt ins Bild gerückt

Mit BTV perfekt ins Bild gerückt

Seit einem Jahr ist der Fernsehsender BTV Namenspatron für die Spielklassen BTV Bezirksliga Süd und BTV Erste Klasse Süd. Mittlerweile wird mit der BTV Landesliga West eine dritte Liga im oberösterreichischen Amateurfußball in gewohnter Qualität ins Bild gerückt. Regelmäßige Beiträge von den Meisterschaftspartien eröffnen den Vereinen dabei zusätzliche Vermarktungsmöglichkeiten. Ab sofort ist BTV auch Partner des Baunti Landescups und zeigt ausführliche Zusammenfassungen von ausgewählten Paarungen des Bewerbs. Im Viertelfinale werden Kamera-Teams nun etwa bei ATSV Stadl-Paura - ASKÖ Tekaef Donau Linz sowie SV sedda Bad Schallerbach - SV Gmundner Milch vor Ort sein. Am kommenden Wochenende kommt das Spiel der Runde mit Attnang - Regau übrigens aus der BTV 1. Klasse Süd.

"Die Partnerschaft ist im Doppelpass mit Vereinen und Verband für alle Seiten von Vorteil. Es ist eine Aufwertung für die Klubs und ihre Spieler sowie für den Fußball generell, wenn eine TV-Präsenz in professionellem Rahmen gewährleistet ist, die die Außendarstellung der Vereine äußerst positiv beeinflusst", sagt OÖFV-Marketinggeschäftsführer Andreas Hofmann.

 

Fotocredit: Rudi Knoll