Neue Informationskanäle für Vereine

Neue Informationskanäle für Vereine

Mit dem heutigen Tag dürfen die Amateurfußballklubs in unserem Bundesland wieder zurück auf den Rasen. Passend dazu setzt an diesem 15. Mai zudem der OÖ FUSSBALLVERBAND – auf virtuellem Spielfeld – einen Startschuss: Ab sofort wird mit den Vereinen auch über soziale Medien kommuniziert, sind die ersten Beiträge auf den neu eingerichteten Plattformen auf Facebook und Instagram publiziert worden. Hier geht´s zu den neuen Plattformen:

www.facebook.com/ooefv 
www.instagram.com/ooefv

 

„Die Freude ist riesig, dass der Fußballcommunity in Oberösterreich ab sofort mit Facebook und Instagram neue und moderne Plattformen zur Verfügung stehen, auf denen der Verband interessante Inhalte transportieren wird“, bezieht sich mit Ronald Riepl der Marketingleiter des OÖ FUSSBALLVERBANDES auf die geplanten Content-Schwerpunkte wie Gewinnspiele, Serviceangebote, originelle Posts, topaktuelle Pics und News aus der Fußballwelt oder Videobotschaften mit wichtigen Botschaften. 

„Die beiden Neuzugänge sind eine wertvolle Verstärkung für die Kommunikationsoffensive des Verbandes. Mit den Inhalten auf den sozialen Plattformen schaffen wir nicht nur einen Mehrwert für die Vereine, sondern wir erreichen auf diesem Weg noch besser für uns so wichtige Interessensgruppen wie Spieler, Trainer oder Eltern von Nachwuchsspielern. Zudem forcieren die sozialen Medien die Vernetzung des Verbandes mit Vereinen und Partnern wie beispielsweise der Österreichischen Gesundheitskasse“, erklärt OÖFV-Direktor Raphael Oberndorfinger.