Perspektive für Nachwuchstraining

Perspektive für Nachwuchstraining

Die Bundesregierung hat am 1. März im Rahmen einer Pressekonferenz angekündigt, dass ab 15. März 2021 Kinder- und Jugendsport in Vereinen im Freien unter gewissen Vorgaben wieder erlaubt sein wird. Sobald detaillierte Informationen vorliegen, werden die OÖFV-Mitgliedsvereine umgehend davon in Kenntnis gesetzt.

„Es ist sehr positiv und zu begrüßen, dass die immense Bedeutung des Sports für Kinder und Jugendliche erkannt wurde und im Rahmen der Verhandlungen ein großes Thema war. Es ist dem organisierten Sport gemeinsam mit den Gesundheitsexpertinnen und -experten gelungen, die triftigen Argumente für die Öffnung des Kinder- und Jugendbereichs entsprechend vorzubringen, und diese sind auch gehört worden. Es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Jetzt müssen wir die genauen Vorgaben abwarten, um konkrete Handlungsempfehlungen für unsere Klubs ableiten zu können“, kommentiert ÖFB-Präsident Leo Windtner den ersten Öffnungsschritt.

Gleichzeitig arbeitet der ÖFB mit den Landesverbänden weiter daran, verantwortungsvolle Lösungen für den Amateurbereich zu finden, damit die politischen Entscheidungsträger weitere Öffnungsschritte ermöglichen.