Steyr krönt sich zum Champion

Steyr krönt sich zum Champion

750 Schulen waren angetreten, um den Titel des Sparkasse-ERREÀ Futsalcups zu erobern. Zehn Teams waren schließlich übrig geblieben, die in der Sporthalle St. Martin in Villach/Kärnten um den begehrten Titel des besten Futsal-Schulteams Österreichs ritterten. Der letztendlich an das BRG Steyr ging: Die Gymnasiasten, betreut vom Trainerduo Jürgen Rogl Jürgen und Alois Musikar, feierten im Finale vor knapp 450 Zuschauern über den Lokalmatador aus Kärnten, der NMS St. Marein/Wolfsberg 3, einen 2:1-Sieg. Der Bundesmeistertitel in der Halle ging somit nach 2005 und 2006 zum dritten Mal nach Oberösterreich.

 

"Nachdem wir bereits im Vorjahr wertvolle Erfahrungen sammeln konnten und damals in Neusiedl schon einige Spieler vom diesjährigen Team dabei waren, wussten wir, dass wir heuer sicherlich zum Favoritenkreis gehören. Wir sind mit dem Motto " Die Blumen der Sieger gehören auf viele Vasen aufgeteilt" in das Turnier gegangen. Dabei möchte ich nicht nur jene Spieler erwähnen, die vielleicht durch Tore oder überragende Leistungen hauptverantwortlich für dieses einmalige Ereignis waren. Vielmehr waren für den tollen Teamgeist jene Spieler verantwortlich, die in Villach weniger Einsatzzeiten hatten oder auf Grund von Verletzung oder Erkrankung erst gar nicht dabei sein konnten. Jeder einzelne hat seine Rolle im Team perfekt ausgefüllt und dem großen Ziel alles untergeordnet. Wir sind stolz und glücklich, diese unbeschreiblichen Erfahrungen gemacht zu haben. Wer weiß, wann in Zukunft wieder ein vergleichbarer Moment kommen wird, darum genießen wir diesen großartigen Erfolg umso mehr", freut sich Coach Rogl.

 


Die Sparkasse-Schülerliga Fußball wurde 1975 gegründet und ist seither der größte Schulsportbewerb Österreichs. Seit 2002 wird der Hallenbewerb ausgetragen, seit 2014 als Futsalbewerb.


Weitere Infos gibt es online unter www.sparkasse-schuelerliga.at

Fotos: Schülerliga