XXL-Preis für Debüterfolg

XXL-Preis für Debüterfolg

Auf den 3:0-Finalerfolg über WSC Hertha Wels in der HAKA-Arena in Traun war grenzenloser Jubel gefolgt - und hatte die Mannschaft des SV Zaunergroup Wallern als frischgebackener Champion beim OÖ Auto Günther Hallencup 2017 die Heimreise stolz  mit Urkunde und Siegerpokal angetreten. Nun durfte der Klub aus der LT1 Oberösterreich-Liga den "echten" Hauptpreis in Empfang nehmen und die Heimreise am Steuer eines nagelneuen Opel Vivaro auskosten. Nachdem eine Wallern-Delegation im Headquarter des OÖFV-Mobilitätspartners in Linz aus den Händen von Auto-Günther-Geschäftsführer Hermann Schober den Schlüssel für den weißen Neun-Sitzer-Bus erhalten hatte.

Im Gegensatz zu ASKÖ Donau Linz - die Kleinmünchner haben das prestigeträchtige Turnier bereits drei Mal gewonnen - kommt Wallern erstmals in den Genuss, den praktischen Kleinbus ein Jahr lang kostenlos nützen zu dürfen. Der Preis für den Sieger des OÖ Auto Günther Hallencups - bei dem Service und Vollkaskoversicherung inkludiert sind - entspricht einem Wert von 10.000 Euro. "So ein überdimensionaler Preis ist genauso einzigartig wie das Turnier selbst. Der dreitägige Event mit den Klubs aus der LT1 Oberösterreich-Liga hat sich als attraktiver Fixpunkt im Fußballkalender etabliert. Das wird durch die Unterstützung zahlreicher Partner wie etwa Hauptsponsor Auto Günther unterstrichen, ohne die ein Turnier mit diesen Rahmenbedingungen nicht durchführbar wäre", erklärt mit Andreas Hofmann der Marketingleiter des OÖ FUSSBALLVERBANDES, der heuer zum 7. Mal Veranstalter des Bewerbs ( HIER geht´s zum Rückblick auf das Turnier) war.