Ein einziges Team mit weißer Weste

Ein einziges Team mit weißer Weste

Nach Tag zwei des OÖ Auto Günther Hallencups kennen Micheldorf, Edelweiß, Donau und Marchtrenk jene Teams, die ebenfalls die Qualifikation für den Finaltag geschafft haben. Diese Hürde nahmen in der Gruppe West nämlich Grieskirchen, Bad Ischl, Neuhofen und Gurten. Bemerkenswert dabei: Die Trattnachtaler blieben als einziges Team in der gesamten Vorrunde ungeschlagen - und werden alles daran setzen, ihre weiße Weste auch in der zweiten Gruppenphase am Sonntag zu verteidigen, wenn ab 14 Uhr wieder die Kugel am Parkett in der HAKA-Arena in Traun rollt. Eine tolle Performance legte auch Neuhofen/Ried hin: Die Innviertler, die mit drei Niederlagen gestartet waren, feierten in der Folge vier Siege en suite und hievten sich so noch auf Rang drei. Alle Ergebnisse und kurze Spielberichte sind auf der Onlineplattform des OÖ Auto Günther Hallencup-Medienpartners OÖN nachzulesen - hier geht´s zu den Facts von Tag zwei.

Hier die Einteilung für die zweite Gruppenphase:

Gruppe A: Micheldorf, Edelweiß Linz, Neuhofen, Gurten

Gruppe B: Grieskirchen, Bad Ischl, Donau Linz, Marchtrenk