Ein Trio als Stammgast

Ein Trio als Stammgast

Sechs Vereine aus der OÖ-Liga, dazu Landesligist ATSV Stadl-Paura und Union Regau aus der BTV Bezirksliga Süd - so setzt sich das Teilnehmerfeld für das Viertelfinale des Baunti Landescups 2013/14 zusammen. In dem sich auch die "üblichen Verdächtigen" wiederfinden, denn Grieskirchen, Freistadt und Micheldorf waren bereits in den beiden letzten Saisonen jeweils in der Runde der letzten Acht vertreten gewesen. Dieses Trio hat am 30. April in seinen Duellen übrigens Heimvorteil - ebenso wie Stadl-Paura, das am 1. Mai zum Abschluss der Viertelfinal-Phase Bad Schallerbach empfängt.

Allen acht im Bewerb verbliebenen Teams ist ein Teil von der Dotation in Höhe von 23.000 Euro sicher. Die Viertelfinalverlierer erhalten Warengutscheine im Wert von jeweils 1.000 Euro, der Vierte streift einen Gutschein im Wert von 1.500 Euro ein. Auf die Top-3 des Baunti Landescups wartet Bargeld: Der Dritte kassiert 2.500 Euro, der Finalverlierer 5.000 Euro und der Gewinner des Endspiels am 29. Mai darf sich neben dem Fixplatz im ÖFB Samsung Cup über 10.000 Euro freuen.

Die Viertelfinal-Paarungen im Überblick:

Spiel 1          SV Hennerbichler Freistadt - Union Raika Regau   30. April, 20 Uhr
Spiel 2          SV Grün-Weiß Micheldorf - SV Zebau Bad Ischl    30. April, 19 Uhr
Spiel 3          SV Pöttinger Grieskirchen - Union Edelweiß Linz   30. April, 19 Uhr
Spiel 4          ATSV Stadl-Paura - SV sedda Bad Schallerbach  1. Mai, 16 Uhr

Die Duelle im Halbfinale im Überblick (Termin: 13. Mai):

Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 3
Sieger Spiel 2 - Sieger Spiel 4