Austria Wien holt FAL-Talent

Austria Wien holt FAL-Talent

Erfreuliche Nachricht aus der Fußballakademie Linz (FAL): Mit Valentin Grubeck wechselt der Kapitän der U-18-Mannschaft und aktuelle Führende der Torschützenliste in der TOTO-Jugendliga zu Austria Wien. Der 17-Jährige unterschreibt beim Tabellenführer der tipp3-Bundesliga einen Vertrag bis 2015 mit Option auf ein weiteres Jahr. "Valentin ist ein Vorzeigebeispiel dafür, wie wir junge talentierte Spieler in den Profifußball bringen wollen. Er ist ein moderner, spielender Mittelstürmer, der neben einer ausgeprägten Persönlichkeit und gutem Spielverständnis auch mit seiner Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor besticht", erklärt mit Willi Schuldes der Sportdirektor des OÖ FUSSBALLVERBANDES und FAL-Sportchef in Personalunion.

 

Grubeck begann seine Karriere beim SK Schärding und entschied sich nach seiner Zeit im LAZ Ried für die Fußballakademie Linz als weitere Elitenachwuchs-Ausbildungsstätte. Von Teamchef Andreas Heraf wird er seit Jahren regelmäßig in das Nationalteam für den Jahrgang 1995 einberufen und ist aktuelles Kadermitglied der U-18-Auswahl Österreichs. "Trotz einer schweren Knieverletzung, die ihm ein halbes Jahr gekostet hat, hat sich Valentin auch aufgrund eines intensiven Individual- und Positionstrainings sehr gut entwickelt. Es hat schon in der Vergangenheit mehrere Anfragen gegeben, aber in Absprache mit dem Spieler und seinen Eltern hat man den richtigen Zeitpunkt abgewartet. Gute Gespräche mit Thomas Parits und Manfred Schmid sowie die Perspektive, sich beim derzeit besten Klub Österreichs weiterentwickeln zu können, haben schließlich den Ausschlag für den Wechsel zur Austria gegeben", so Schuldes.

 

Neben Valentin Grubeck sind derzeit bereits 14 ehemalige FAL-Absolventen bei österreichischen Profiklubs engagiert. 10 weitere Talente haben sogar den Sprung ins Ausland geschafft. Die FAL, die erst 2005 gegründet wurde und unter der Obhut des OÖ FUSSBALLVERBANDES steht, hat sich mittlerweile als eine der Top-Talenteschmieden in Österreich etabliert.

 

Fotos: Lui