Ried schießt sich erneut ins Endspiel

Ried schießt sich erneut ins Endspiel

Die SV Josko Ried hat eine gute Saison erneut mit dem Einzug in das Finale des ÖFB-Samsung-Cups gekrönt. Die Innviertler setzten sich dank eines Doppelpacks von Guillem gegen die Wiener Austria mit 2:0 durch und kämpfen nun wie im Vorjahr um den Bewerbssieg - diesmal übrigens wieder im Wiener Ernst-Happel-Stadion, wo der Titelverteidiger am 20. Mai um 16 Uhr auf Red Bull Salzburg treffen wird. Das schlägt sich auch finanziell nieder: Alleine in puncto Prämien kassiert Ried für den Finaleinzug 120.000 Euro.