Strafausschuss

Strafausschuss

20 Spiele Sperre für Reserve-Kicker

Der Strafausschuss des OÖ FUSSBALLVERBANDES, der im Sinne des Mottos "Fair bringt mehr" darauf angewiesen ist, bei schwerwiegenden Vergehen als abschreckende Maßnahme hohe Strafen auszusprechen, musste wieder ein hartes Urteil fällen. Bei einem Reservespiel der 1. Klasse Südwest hatte ein Spieler nach dem Abpfiff den Schiedsrichter mit dem Ball angeschossen und ihn zudem gestikulierend und verbal beleidigt. Aus diesem Grund wurde der Spieler nach § 100, Abs. 1, lit. f) der ÖFB-Rechtspflegeordnung - Unkorrektes Verhalten gegenüber Spieloffiziellen - für 20 Spiele gesperrt.