„Doppelpack“ für Frauen-Nachwuchs

„Doppelpack“ für Frauen-Nachwuchs

In der U 16- Bundesländermeisterschaft gewann Oberösterreich gegen Kärntens Auswahl  in Glanegg  mit 3:1 (2:1). Durch einen "Doppelpack" von Julie Gebhartl (SG Antiesenhofen/Weilbach) in der 36. und 38. Minute konnte der 0:1-Rücksatnd aus der 23. Minute gedreht werden. Anna-Sophie  Berger (LSC Linz) markierte in der 53. Minute auch noch das 3:1. Cheftrainer Wolfgang Wagenleitner: "Das gesamte Team bot eine tolle Leistung und verdient ein Pauschallob. Trotz des Rückstandes, den wir durch einen Konter kassierten, ließ die Mannschaft nie Zweifel am Sieg aufkommen." In der Tabelle liegen seine Schützlinge  nach dem zweiten Sieg im dritten Spiel  hinter Tirol, Steiermark und  Niederösterreich mit 6 Punkten und 6:4 Toren auf  Rang 4.

Ebenfalls mit 3:1 (3:1) gewann Oberösterreichs neue U 14- Mädchen-Auswahl das Vorspiel in Glanegg gegen Kärntens Auswahl. Die Tore bei der Premiere des Kleinmünchner Betreuerduos Martin Stimmer/Wolfgang Zeilinger schossen Isabella Hager (2) und Laura Wienerroither. Co-Trainer Wolfgang Zeilinger: " Unglaublich, über welches Potential Oberösterreichs Fußball-Mädels verfügen. Nach nur fünf Trainingseinheiten feierten sie auswärts einen überzeugenden Sieg!"